USV-Weihnachtsturnier am Donnerstag

Am kommenden Donnerstag (20.12.2018) lädt der USV seine Volleyballteams, deren Freunde und Familien um 19 Uhr zum weihnachtlichen Jahresabschluss in die Sporthalle Golm ein. Dort werden wir in ungezwungenem Rahmen ein kleines Mixturnier veranstalten, bei dem der Spaß traditionell im Vordergrund steht. Bitte bringt zum Verzehr eine Kleinigkeit für Allgemeinheit mit, um der Veranstaltung mit Bier, Radler, Glühwein und Gebäck einen würdigen Rahmen für den Jahresausklang zu geben. Da wir die Halle aller Voraussicht nach nur bis 21 Uhr nutzen können, bitten wir alle Teilnehmer um überpünktliches Erscheinen, so dass spätestens 19:15 Uhr die ersten Spiele starten können.

In Vorfreude auf Donnerstag wünschen wir einen schönen dritten Advent!

Schulle (Abteilungsleiter)

Misslungener Jahresabschluss besiegelt das Ende einer Ära

Die erste Volleyball-Herrenmannschaft des USV Potsdam hat mit der 1:3-Auswärtsniederlage (12:25, 25:16, 16:25, 15:25) am Samstag Abend (15.12.2018) beim bisherigen Liga-Schlusslicht SV Energie Cottbus auch im siebten Spiel in Serie eine Pleite kassiert. Damit übergaben die Lausitzer die rote Laterne an den USV, der damit wohl die letzte Chance auf den Klassenerhalt in der Regionalliga Nordost verspielt haben dürfte. Weiterlesen →

Derbysieger: USV schlägt den SC Potsdam II mit 3:1

Die erste Volleyball-Damenmannschaft hat zum Abschluss der Hinrunde in der Dritten Liga Nord das erste Stadtderby der Saison 2018/2019 am Samstag (01.12.2018) gegen den SC Potsdam II mit 3:1 (23:25, 25:16, 25:23, 25:12) gewonnen. Gegen den Nachwuchs des Bundesligaklubs wurde auf Seiten des USV Mittelblockerin Maria Heidelberger vor gut und gerne 150 Zuschauern als wertvollste Spielerin ausgezeichnet. Damit beendet der USV Potsdam die erste Halbserie mit 3 Siegen aus 9 Partien auf Platz 6, während der SC Potsdam vom Kieler TV die rote Laterne überreicht bekam.

Weiterlesen →

USV ohne Zählbares in Halle und KW

Die erste Volleyball-Herrenmannschaft musste an den letzten beiden Wochenenden zwei 0:3-Niederlagen einstecken. Am vergangenen Samstag verlor das Team, welches ohne Zuspieler nach Sachsen-Anhalt gereist war, zunächst bei Aufsteiger USV Halle (20:25, 15:25, 24:26). Dabei brachte der USV im dritten Satz das Kunststück fertig, eine 22:12-Führung zu verspielen. MVP wurde Libero Toni Piotrowski. Am heutigen Sonntag ging es dann nach Königs Wusterhausen zur SG Prieros/KW, wo am Ende ebenfalls eine Niederlage ohne eigenen Satzgewinn (21:25, 22:25, 18:25) zu Buche stand. MVP in der alten Heimat wurde Spielertrainer & Kapitän Thomas Schulze. Am kommenden Sonntag kommt der ungeschlagene Tabellenführer TSGL Schöneiche II nach Potsdam. Anpfiff in Golm ist um 12 Uhr.

3:1-Heimsieg: 1. Herren sichern sich gegen Cottbus den ersten Dreier

Die erste Volleyball-Herrenmannschaft des USV Potsdam hat ihr Heimspiel am Samstag (29.09.2018) gegen den SV Energie Cottbus mit 3:1 (25:27, 25:11, 25:20, 25:21) gewonnen. Trotz einer Punktdifferenz (eigene Punkte abzüglich Fehler) von +36 und der Erfindung des „Scheuerschulz’schen Angriffsmanövers“ hinterließ Andreas Scheuerpflug beim Gegner nicht ausreichend Eindruck, um nach Spielende als MVP ausgezeichnet zu werden. Diese Ehre wurde schließlich USV-Zuspieler Jan Pollack zu teil. Weiterlesen →

0:3 bei Rotation: 1. Herren kassieren herbe Klatsche in Berlin

Die Reste der ersten Volleyball-Herrenmannschaft des USV Potsdam gingen bei ihrem ersten Auswärtsspiel der Saison 2018/2019 trotz herbstlichen Wetters in Berlin baden: Mit 0:3 (16:25, 14:25, 21:25) gelang es der Mannschaft um Trainer Thomas Schulze und Co-Trainer Martin Grohs, die Spieldauer auf über eine Stunde auszudehnen. Da kein MVP gekürt werden konnte, wurde Roger Büchsenschuß nach Spielende als „beliebtester Spieler“ ausgezeichnet. Weiterlesen →