1. Damen: Ungefährdeter 3:0-Sieg gegen den VfK Berlin-Südwest

Bei strahlendem Sonnenschein ging es für den USV Potsdam am Samstag zum VfK Berlin-Südwest. Angesichts der Tabellensituation stand der USV vor einer machbaren Aufgabe. So war es nicht großartig überraschend, dass am Ende ein ungefährdeter 3:0-Sieg (25:19, 25:12, 25:19) auf dem Protokoll stand und damit nicht nur die Sonne strahlte.

Weiterlesen →

Zittersieg gegen Brandenburg – Tabellenführung eingebüßt

Am Samstag (17.03.2018) empfingen die 1. Damen des USV Potsdam die Sportfreunde aus Brandenburg in der Halle der Heinrich-Mann-Allee in Potsdam. Die Theorie stand: Spielbeginn um 19.00 Uhr und der Tisch im Restaurant zu 21.00 Uhr war auch reserviert. Die Vorzeichen standen gut – das Hinspiel im Dezember gewann man souverän mit 3:0 und die Crowdfunding-Aktion endete unter der Woche mehr als erfolgreich, um auch finanziell der Dritten Liga näher zu kommen– hier gilt ein großer Dank an alle Spender und Sponsoren für die wahnsinnige Unterstützung!!!

Am Ende gewannen wir mit Ach und Krach mit 3:2 (26:24, 25:18, 24:26, 23:25, 15:12) gegen gut eingestellte Brandenburgerinnen und fanden uns unplanmäßig erst um 22.00 Uhr im Restaurant ein, um in den Geburtstag unserer Kapitänin Martina Gast zu feiern.

Weiterlesen →

USV Damen I: Sicherer Sieg gegen den TSV Wedding

Der USV Potsdam begrüßte am vergangenen Sonntag (21.01.2018) den TSV Wedding zum Heimspiel in Potsdam-Golm. Im Hinspiel war diese Partie im vergangenen Oktober mit einem Endstand von 3:1 für die Potsdamerinnen ausgegangen. Durch den Sieg gegen den ehemaligen Tabellenführer Rotation Prenzlauer Berg am vorherigen Wochenende, war der USV Potsdam mit dem entsprechenden Selbstbewusstsein am Start und wollte nun natürlich auch die Rückrunde gegen Wedding für sich entscheiden.

Weiterlesen →

Bei starkem Aufschlag überzeugende Leistung

Leider aber konnte der USV Potsdam bei seinem ersten Rückrundenauftakt am Sonntag gegen den BVV nicht durchgängig der eigenen Aufschlagleistung vertrauen. Bei Coach Thomas Schulze lagen in Anbetracht von 16 Aufschlagfehlern in den Sätzen drei und vier schon etwas die Nerven blank. Zum Schluss endete das Spiel dennoch mit einem relativ klarem 3:1 (25:16, 24:26, 25:21, 25:15) für den USV. 

Weiterlesen →