Am Samstag (12. Januar 2013) lud der Tabellenführer, die zweite Damenmannschaft des USV Potsdam, die Mannschaften Werderaner VV II und SC Potsdam VI der Landesklasse Nord in die eigene Halle nach Golm ein. Dabei behielt das Team über den SC Potsdam VI mit 3:1 (25:20, 19:25, 25:11, 25:21) die Oberhand, musste jedoch gegen Werders zweite Mannschaft mit 1:3 (25:21, 21:25, 19:25, 16:25) die erste Saisonniederlage einstecken.

Im ersten Spiel mussten sich die Mädels des USV gegen den Tabellenfünften stellen. Der erste Satz wurde souverän mit 25:20 gewonnen, nachdem nach anfänglichen Schwierigkeiten gut ins Spiel gefunden wurde. Im zweiten Satz lag das Glück nicht auf Seiten der Tabbellenführer und dieser wurde an mit einem Punktestand von 19:25 an die Gäste abgegeben. Im dritten Satz fanden die Mädels jedoch schnell wieder ins Spiel und gewannen durch eine starke Aufschlagserie von Anne Klatt deutlich mit 25:11. Im vierten Satz konnte man dieses eindeutige Verhältnis durch einige Unstimmigkeiten im Zuspiel und Angriff leider nicht wiederholen. Nach einem Rückstand von 14:20 zeigten die Volleyballerinnen des USV jedoch nochmal Kampfgeist und gewannen durch starke Angriffe, einem guten Block und einer starken Aufschlagserie durch Katrin Rumpf den Satz verdient 25:21 und somit das erste Spiel im neuen Jahr 3:1.

Das zweite Spiel gegen den Werderaner VV II musste kurzfristig leider ohne Libera geplant werden, da Aileen Pohl durch eine Grippe zu sehr geschwächt war. Trotz einiger Unstimmigkeiten in der Annahme und Abwehr auf Grund der neuen Situation wurde der erste Satz 25:21 gewonnen. Diese Unstimmigkeiten konnten die Mädels jedoch leider nicht ablegen und verloren auch den zweiten (21:25), sowie dritten Satz (19:25) trotz einer guten kämpferischen Leistung. Im vierten Satz lag das Glück wieder nicht auf Seiten der USV Mädels und so wurden viele knappe Bälle verloren. Am Ende fehlte die Kraft und Ausdauer und der Werderaner VV gewann verdient den vierten Satz 25:16 und somit das Spiel 3:1.

Der USV II musste an diesem Samstag somit seine erste Niederlage in einer bisher hervorragenden Saison verkraften. Der Platz an der Tabellenspitze ist jedoch immer noch in der Hand der USV-Mädels. Diesen gilt es in der nächsten Woche in Oranienburg erneut zu verteidigen.

Es spielten: Katrin Rumpf, Aileen Pohl, Anne Klatt, Josephine Messer, Katja Schulz, Kathrin Groß, Anastasia Giardinelli, Christin Eulau, Vivien Malyska, Steffi Raddatz, Gesa Becker

Spielbericht: Vivien Malyska

USV-Posts fetzen! Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone
USV Potsdam II holt erstmals nur 2 Punkte
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.