Am Samstag (16.02.2013) gastieren die Damen des USV Potsdam I in der Landesliga Nord in Nauen. Dort trifft der Tabellenführer zunächst auf das Schlusslicht VC Angermünde, bevor es zum Duell gegen die Gastgeber des SV LdV Nauen – derzeit Tabellensiebenter – geht. Grund zur Sorge bereitet Trainer Thomas Schulze dabei die Anzahl der einsetzbaren Spielerinnen: „Aus verschiedensten Gründen stehen uns aus unserem 12er-Kader voraussichtlich nur 6 Spielerinnen zur Verfügung, weshalb mit Anne Klatt und Anastasia Giardinelli zwei Spielerinnen der zweiten Mannschaft das Team verstärken werden. Es bleibt abzuwarten, inwieweit sich diese Umstellungen auf die Erfolgskurve auswirken werden.“

Da der Werderaner VV als ärgster Verfolger seine beiden Nachholspiele am vergangenen Samstag gegen den SC Potsdam V und Hohen Neuendorf gewonnen hatte, bleibt der Druck auf den USV Potsdam I weiterhin hoch. Spielbeginn in der Sporthalle des Leonardo da Vinci Campus (Zu den Luchbergen 29, 14641 Nauen) ist um 11:00 Uhr. Wir freuen uns wie immer über Zuschauer!

USV-Posts fetzen! Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone
Umgebaute 1. Damen reisen nach Nauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.