Am kommenden Wochenende beginnt für 3 der 4 Teams der Volleyballer des USV Potsdam die Saison 2013/2014.

Den Beginn macht dabei am Samstag (21.09.2013) ab 11 Uhr das 2. Herrenteam in der Brandenburgliga der Männer mit seinem Heimspieltag in Golm. Dort treffen zunächst die beiden Gastmannschaften vom VfB Blau-Weiß Brandenburg und SV Schulzendorf aufeinander, bevor der amtierende brandenburgische Landesmeister selbst auf Punktejagd gehen wird. Die Mannschaft startet dabei personell komplett unverändert in die kommende Spielzeit. Demnach ist die Wiederholung des Landesmeistertitels ein logisches und erstrebenswertes Ziel. In der Liga allerdings dürfte es in dieser Saison – auch durch den Aufstieg des Werderaner VV und den Abstieg von Netzhoppers KW II aus der Regionalliga – ein wenig spannender zugehen als im Vorjahr. Auch Potsdam-Waldstadt II und die Sportfreunde aus Brandenburg werden Ambitionen auf den Titel hegen, während Teams wie Brandenburg oder Elsterwerda sicherlich einen Platz im gesicherten Mittelfeld anstreben werden. Man darf also gespannt sein, ob sich das Team bereits am 1. Spieltag in meisterlicher Form präsentieren wird.

Am Samstag-Abend startet die Saison dann auch für die 1. Herrenvertretung des USV Potsdam. Um 19 Uhr ist in der Heinrich-Mann-Allee die TSGL Schöneiche beim Vizemeister des Vorjahres zu Gast. Während das Team in der Sommerpause mit Mittelblocker Martin Rohde (VC Potsdam-Waldstadt) lediglich einen Abgang zu verzeichnen hatte, wartet auf die Mannschaft um Kapitän Erik Heidemann mit dem voll im Saft stehenden Vorjahresvierten sogleich ein echter Prüfstein. Dabei stehen der Mannschaft aus verschiedensten Gründen nur eine überschaubare Anzahl an Spielern zur Verfügung, was den USV-Mittelblocker und bekennenden Schöneiche-Fan Martin Grohs kürzlich zu der Aussage hinreißen ließ, dass alles andere als eine 0:3-Niederlage des USV eine faustdicke Überraschung wäre. Aus diesem Grund bitten wir daher eindringlich alle Fans, das Team am Abend lautstark zu unterstützen. Im Falle der zweiten Herrenmannschaft muss sich da sicher niemand Sorgen machen.

Am Sonntag (22.09.2013) präsentiert sich dann auch das 1. Damenteam erstmals in der Brandenburgliga von seiner schönsten Seite. Im Anschluss auf das Aufeinandertreffen der Gäste, welches um 11 Uhr beginnt, stehen Trainer Thomas Schulze in den Heimspielen in Golm gegen Motor Hennigsdorf und den HSV Cottbus 13 Spielerinnen und somit der komplette Kader zur Verfügung. Auch die zweitliga-erfahrenen Neuzugänge Martina Gast und Julia Ließ, sowie Susann Rosenthal, deren Vita auch schon zwei Erstliga-Einsätze aufweist, werden das Team erstmals in einem Pflichtspiel unterstützen und dabei die Abgänge von Henriette Werbelow (Werderaner VV) und Tanja Bergmann (Auslandssemester) kompensieren müssen. Die Mannschaft legte in den vergangenen Wochen eine bemerkens- und lobenswerte Trainingseinstellung an den Tag und wird versuchen die Festung Golm weiter auszubauen. Denn für die seither letzte Heimspielniederlage vor über eineinhalb Jahren (11. Februar 2012) gibt es noch eine offene Rechnung zu begleichen: Der Gegner hieß damals Motor Hennigsdorf.

Für die 2. Damenmannschaft beginnt die neue Saison in der Landesliga Nord derweil erst eine Woche später: Am Samstag (28.09.2013) trifft das Team von Arno Goreczko und Christopher Wille in Strausberg auf den SV Mühlenberg-Strausberg und Mitaufsteiger Einheit Zepernick.

Alle Termine können auch hier noch einmal übersichtlich eingesehen werden. Den Teams wünschen wir für die bevorstehenden Aufgaben viel Erfolg!

USV-Posts fetzen! Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone
Der USV steht in den Startlöchern

2 Kommentare zu „Der USV steht in den Startlöchern

  • 20. September 2013 um 10:25
    Permalink

    Die Männer von Motor Hennigsdorf spielen mittlerweile in der Landesliga…es wird daher schwierig für die Jungs im Mittelfeld der Brandenburgliga zu landen.

    Antworten
    • 20. September 2013 um 10:36
      Permalink

      Aber echt mal! Wie schlecht ich da schon wieder recherchiert habe. Danke für den Hinweis!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.