Am vergangenen Samstag, den 11.10.2014, machten sich die Damen des USV Potsdam II auf den Weg nach Cottbus zu ihrem 3. Spieltag in der Brandenburgliga. Gegner waren an diesem Tag der KSC ASAHI Spremberg und SV Energie Cottbus II. Im ersten Spiel gegen Spremberg siegte die zweite Damenmannschaft im Tiebreak mit 3:2 (20:25, 27:29, 25:21, 25:14, 15:10). Im zweiten Spiel gegen Cottbus konnte der zweite Sieg an diesem Tag mit einem 3:1 (25:18, 22:25, 25:17, 25:21) errungen werden.

Die Damen des USV Potsdam II fuhren mit hohen Erwartungen nach Cottbus, da nach dem letzten sieglosen Spieltag mindestens ein Spielgewinn notwendig war. Im ersten Spiel des Tages traf die Mannschaft um Trainer Arno Goreczko-Ließ auf den KSC ASAHI Spremberg, die aus der Landespokalvorrunde letzten Jahres schon bekannt waren. Zunächst hatte der USV Schwierigkeiten ins Spiel zu finden und musste durch viele Eigenfehler sowohl den ersten (20:25) als auch zweiten Satz (27:29) verloren geben. Im dritten Satz hieß es nun alles oder nichts, da sich die Mannschaft nicht so leicht geschlagen geben wollte. Nachdem auch im dritten Satz des Spiels Spremberg stets die Nase vorn hatte, begann der USV bei einem Stand von 17:21 richtig zu kämpfen. Durch acht Punkte in Folge konnte der Spielstand zu einem 25:21 gewandelt werden. Von diesem Satzgewinn gestärkt ging der USV nun hochmotoviert in den vierten Satz und gewann deutlich 25:14. Im Tiebreak konnten sich die Damen des USV II erneut absetzen und diesen nach einer 9:1 Führung schließlich 15:10 für sich entscheiden. Dem ersten Sieg des Tages sollte sich nun ein zweiter anschließen. Der erste Satz gegen den SV Energie Cottbus II konnte durch starke kämpferische Leistungen klar 25:18 gewonnen werden. Im zweiten Satz des Spiels machten die Mannschaft aus Potsdam zu viele Eigenfehler und verlor 22:25. Nach dem „ominösen“ zweiten Satz lief im dritten und vierten wieder alles nach Plan und der USV gewann deutlich 25:17 und 25:21.Die Mannschaft machte sich nach einem langen, harten und kämpferischen Spieltag also mit 5 Punkten aus zwei Siegen auf dem Heimweg nach Potsdam. Somit sind die Damen des USV Potsdam II nach dem dritten Spieltag der Saison auf Platz 5 der Brandenburgliga, punktgleich mit dem Viertplatzierten Spremberg.

Spielbericht: Vivien Malyska

Für den USV am Ball:

Stefanie Raddatz, Doreen Kauschus, Gesa Becker, Saskia Böttger, Katharina Schumann, Tina Hinze, Franca Grellmann, Henriette Werbelow, Sarah Jeworski, Annett Engel, Vivien Marie Malyska

USV-Posts fetzen! Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone
2. Damen mit 2 Siegen
Markiert in:     

Ein Gedanke zu „2. Damen mit 2 Siegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.