Am vergangenen Samstag (22.11.2014) ging es für die Damen des USV Potsdam II nach Herzberg zu ihrem 5. Spieltag in der Brandenburgliga. Die Gegner an diesem Tag waren der VC Teltow/Kleinmachnow und der 1. VC Herzberg. Die Brandeburgliganeulinge kamen mit zwei tollen Siegen und sechs Punkten nach Hause. Der Gegner im ersten Spiel war VC Teltow/Kleinmachnow 3:0 (25:18, 25:20, 25:20). Im zweiten Spiel war der 1. VC Herzberg der Gegner und das Spiel endete 3:1 (19:25, 25:18, 25:16, 25:14). Die 2. Damen liegen damit nun knapp hinter dem 1. VC Herzberg auf Platz 4.

Das gestellte Ziel des Trainers Arno Goreczko-Ließ waren mindestens drei Punkte einzufahren. Das erste Spiel des Tages bestritten die Damen des USV II gegen VCTeltow/Kleinmachnow. Von der Hinrunde war der Gegner schon bekannt. Die Potsdamerinnen dominierten von Beginn an das Spiel und ließen dem Gegner nur wenig Spielraum. Im dritten Satz hatte das Team des USV einen kleinen Tiefpunkt und es mussten zwei Auszeiten genommen werden, um das Team wieder in die richtige Richtung zu lenken. Dies gelang auch und die Damen des USV gewannen auch den dritten Satz.

Das Tagesziel war nun erreicht, doch die Mannschaft wollte mehr. Die Halle füllte sich vor dem Spiel, auf der Tribüne fanden sich zahlreiche Fans des Gastgebers ein, Trommeln und Trompeten lagen auch schon bereit. Es sollte also ein lautstarkes Spektakel werden. Im ersten Satz waren die Spielerinnen des USV II noch von der Geräuschkulisse der Herzberger Fans beeindruckt und begannen ihn mit einem hohen Rückstand. Zum Ende des ersten Satzes fanden die Damen nach und nach in ihr Spiel. Im zweiten Satz spielten sie nun ihre Fähigkeiten aus und trotzten der Geräuschkulisse der Herzberger Fans, sie dominierten nun die Gastgeberinnen. Der gewonnene Satz stärkte das Team von Arno Goreczko-Ließ, sodass sie dann auch souverän die beiden anderen Sätze gewinnen konnten. Die vielen Fans des Gegners waren im dritten und vierten Satz kaum mehr zu hören. Vielmehr hörte man nur noch die Gesänge der Gäste. Für die Spielerinnen des USV II war es ein Triumph gegen den Tabellendritten zu gewinnen, verlor man im Hinspiel doch noch eindeutig mit 0:3. In der Tabelle kämpfte man sich somit bis auf einen Zähler an die Herzbergerinnen heran und kann sich bis zum nächsten Spieltag noch mit dem 4. Platz zufrieden geben.

Für den USV am Ball:

Annett Engel, Vivien Marie Malyska, Kathrin Rumpf, Gesa Becker, Tina Hinze, Saskia Böttger, Katharina Schumann, Sarah Jeworski, Franca Grellmann, Henriette Werbelow, Kathrin Groß

Spielbericht: Sarah Jeworski

USV-Posts fetzen! Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone
2. Damen erneut mit 2 Auswärtssiegen
Markiert in:             

2 Kommentare zu „2. Damen erneut mit 2 Auswärtssiegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.