Für die Regionalligateams des USV Potsdam stehen am morgigen Samstag (17.09.2016) die ersten Spiele der Saison 2016/2017 auf dem Plan: Während die erste Herrenmannschaft beim KSC ASAHI Spremberg aufschlagen wird, kommt es bei den Damen zum Derby gegen die Sportfreunde Brandenburg 94. Derby? Ja, denn: In der Startaufstellung des Gegners stehen drei Spielerinnen, die in der letzten Saison noch das USV-Trikot in der Brandenburgliga trugen.

Dabei reisen die Damen nach Brandenburg ohne auch nur ein einziges Testspiel in der Vorbereitung absolviert zu haben. Dennoch erwartet Trainer Schulze, der selbst mit den Männern in Spremberg aufschlägt, drei Punkte von seinem Team: „Wir sind der Favorit und wollen auch so auftreten.“ Wieder mit dabei nach fast zwei Jahren Babypause ist Libera Madlen Schulze, die neben den etablierten Spielerinnen Julia Löchel, Verena Poppe-Kohlsdorf, Karen Amlang, Alexandra Schramm, Tanja Bergmann und Tina Patzner in die Partie starten wird. Komplettiert wird der Kader von Ulrike Engel, Cindy Kremer, Katherina Richter und Kapitänin Martina Gast, die nach ihrer Kreuzband-OP im April noch nicht wieder voll belastbar ist.

Bei den Männern werden acht Unentwegte den Weg in Brandenburgs Süden antreten. Das Team um Trainer Falko Nowak steht beim Fast-Absteiger des Vorjahres vor keiner leichten Aufgabe, auch wenn unter der Woche der VC Potsdam-Waldstadt und die eigene Zweitvertretung in Testspielen bezwungen werden konnten. Anpfiff der beiden Partien ist zeitgleich um 19 Uhr – wir drücken die Daumen für einen erfolgreichen Saisonstart.

USV-Posts fetzen! Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone
Regionalliga: USV-Teams eröffnen auswärts
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.