Die erste Volleyball-Damenmannschaft hat ihr Regionalliga-Punktspiel gegen den SV Energie Cottbus mit 3:2 (27:25, 16:25, 25:20, 14:25, 15:11) am Samstag (07.01.2017) gewonnen. Dabei gab Jana Dotzek ihr Debüt im Trikot des USV.

Der USV, der auf die nach wie vor verletzte Verena Poppe-Kohlsdorf und die verreiste Lisa Schröder verzichten musste, kam im ersten Abschnitt nur mäßig ins Spiel und fing sich einige Aufschlagserien ein. Da dies auch auf Gästeseite passierte, blieb das Match über 4:7, 10:8 und 22:21 ausgeglichen. In der Crunch-Time hatte Cottbus beim 24:25 Satzball, doch der USV obsiegte glücklich. Erstmals war dabei Jana Dotzek im Trikot des USV zu bewundern, die neben Karen Amlang die Annahme-Außen-Position bekleidete. Julia Löchel agierte im Zuspiel, Ulrike Engel auf Diagonal, den Mittelblock bildeten Alexandra Schramm und Tanja Bergmann, als Libera startete Cindy Kremer. Im zweiten Satz erhöhten die Cottbuserinnen den Aufschlagdruck und Potsdam kam nach 1:7, 3:11 und 8:19 mit 16:25 unter die Räder. Die junge Gästemannschaft, die seit dieser Saison von Jens Mihm trainiert wird, zeigte sich im Vergleich zum Vorjahr enorm weiterentwickelt und präsentierte sich in der Rexpils-Arena zu Golm vor allem in der Feldabwehr äußerst agil und kämpferisch. Immerhin stabilisierte sich der USV nach 6 Wechseln und dem Tausch der Liberas zum Satzende wieder und nahm den Schwung mit in Durchgang 3. Hier gelang ein souveräner 25:20-Erfolg, da sich die Eigenfehlerquote nun merklich reduziert hatte. Der vierte Abschnitt glich wiederum einer Kopie des zweiten – mit ähnlich fatalem Ausgang: 4:10, 8:18, 14:25. Im Tiebreak blieb das Match bis zum Seitenwechsel ausgeglichen, dann zog Potsdam, wo alle 11 anwesenden Spielerinnen eingesetzt wurden, auf 15:11 davon.

Als wertvollste Spielerin wurde Karen Amlang ausgezeichnet. In der Tabelle rangiert das Team mit 25 Punkten weiter auf Rang 3.

Für den USV am Ball:

Julia Löchel, Ulrike Engel, Karen Amlang, Jana Dotzek, Katherina Richter, Alexandra Schramm, Tanja Bergmann, Cindy Kremer, Madlen Schulze, Tina Patzner, Martina Gast

USV-Posts fetzen! Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone
1. Damen mühen sich zu Tiebreaksieg gegen Cottbus
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.