Die erste Volleyball-Herrenmannschaft des USV Potsdam hat ihr Regionalliga-Auswärtsspiel am Samstag (21.10.2017) in Berlin beim MTV Mariendorf mit 3:1 (25:23, 25:16, 24:26, 25:19) gewonnen. Als wertvollster Spieler wurde Marcel Baron ausgezeichnet.

Wann genau der USV letztmals zu einem Auswärtsspiel außerhalb der Potsdamer Stadtgrenzen mit 12 Spielern anreiste weiß vermutlich niemand – so lange muss das schon her sein. An diesem bedeckten Oktober-Samstag jedenfalls war es soweit. Das Ergebnis des MTV gegen Cottbus in der Vorwoche ließ aufhorchen, doch die Gastgeber präsentierten sich in eigener Halle nicht sonderlich souverän. Der USV, mit Richard Dalbock, Marcel Baron, Robert Müller, Christian Burkhardt, Roger Büchsenschuß, Attila Dahmann und Martin Hänel von Beginn an, zeigte sich im Vergleich zur Vorwoche am Aufschlag stark verbessert und schlug konsequent auf den gegnerischen Spieler mit der Nummer 2, ein gewisser F. Jahn, auf. Potsdam führte den gesamten ersten Satz (7:5, 15:12, 21:19) und ließ sich die Butter zum 25:23 auch nicht mehr vom Brot nehmen. Philip Marchal hatte inzwischen Attila Dahmann ersetzt, für den es aufgrund einer Wadenverletzung nicht mehr weiter ging. Im zweiten Satz startete man mit einer schnellen 8:3-Führung, die den Grundstein für den späteren 25:16-Satzgewinn legte. Hierbei kam man vor allem über Robert Müller im Mittelangriff zu zahlreichen sehenswerten Punkten. Im dritten Satz schenkte der USV im Läufer IV eine 10:5-Führung her, so dass Patrick Reimann und Thomas Schulze im Läufer I übernahmen. Die Saisonpremiere von Schulze lief alles andere als optimal und die Gastgeber machten in der Summe zwei Blockpunkte mehr als eigene Aufschlagfehler. Der USV konnte seine beiden Matchbälle beim 24:22 nicht nutzen und musste in die Verlängerung. Mit der Startsechs zurück auf dem Feld und einer schnellen 5:0-Führung im Rücken fing man sich noch einige Punktserien, doch die Gastgeber haderten lieber mit dem Schiedsgericht als die Eigenfehlerquote zu senken, so dass nach 92 Minuten der erste 3-Punkt-Sieg der Saison in Sack und Tüten war.

Am kommenden Sonntag empfängt der USV den USC Magdeburg. Anpfiff in Golm ist um 15 Uhr.

Für den USV am Ball:

Richard Dalbock, Marcel Baron, Robert Müller, Christian Burkhardt, Roger Büchsenschuß, Attila Dahmann, Martin Hänel, Philip Marchal, Jens Reimann, Patrick Reimann, Christoph Schneider, Thomas Schulze

USV-Posts fetzen! Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone
1. Herren holen 3 wichtige Auswärtspunkte beim MTV Mariendorf
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.