14.09.2019: Die zweite Saison in der 3. Liga für die erste Damenmannschaft vom USV Potsdam konnte beginnen. Viele neue Gesichter sind zu sehen, denn neben vielen Abgängen haben sich gleich 9 Mädels entschieden, diese Saison das Trikot des USV Potsdam überzustreifen. Trotz einer insgesamt guten Leistung verlor der USV das Auftaktspiel der Saison 2019/2019 vor knapp 50 Zuschauern am Samstag Abend (14.09.2019) mit 1:3 (24:26 20:25 25:21 17:25) gegen den Kieler TV.

Nach 175 spielfreien Tagen, sechswöchiger Vorbereitung und mit 30 Minuten Verspätung aufgrund des vorangegangenen Regionalligaspiels des SC Potsdam II wurde endlich das Spiel gegen die Gäste von der Ostsee um 19:30 Uhr angepfiffen. Trainer Thomas Schulze startete mit Anne Borrmann im Zuspiel, Tanja Bergmann und Jessica Bögershausen im Mittelblock, Nicole Liebscher auf der Diagonalposition, Sophie Apel und Gina Schilke auf den Außenpositionn sowie Eva Gampe als Libera. Die Mädels des USV, wo vier Neuzugänge in der Startsechs standen und ihr Punktspieldebüt gaben, kamen nur schwer in den 1. Satz. Unsicherheiten in der Annahme sowie eine schwache Block- und Abwehrleistung brachten den USV in einen 3:6 Rückstand. Nach der zweiten Auszeit von Trainer Schulze bei 9:17 fassten die Mädels, nun auch mit den weiteren Neuzugängen Iris Thurm und Magarete „Maja“ Borchardt auf dem Feld, neuen Mut und verringerten den Vorsprung dank stabiler Annahme und guten Angriffspunkten auf 20:23. Auch die Auszeit seitens des Kieler TV bei 22:24 konnte die Mädels aus Potsdam nicht daran hindern zum 24:24 auszugleichen. Trotz der starken Aufholjagd der Potsdamer Damenmannschaft belohnte sich die Mannschaft nicht und verlor den 1. Satz unglücklich mit 24:26.

Mit neuer Kraft ging es in den zweiten Abschnitt, doch wieder verlief der Start etwas holprig. Bei einem Rückstand von 3:7 nahm Trainer Thomas Schulze eine Auszeit. Diese kurze Verschnaufpause nutzen die Damen des USV und verkürzten auf ein 6:7. Beim Spielstand von 9:11 ging der USV Potsdam durch eine starke Aufschlagserie von Tanja Bergmann mit 14:11 in Führung. Doch wie schon im 1. Satz überwiegten am Ende ein schlecht gestellter Block, eine wackelige Abwehr und fehlende Durchschlagskraft am Netz. Auch der Doppelwechsel mit Anne Borrmann und Margarete Borchardt beim Spielstand von 19:19 brachte am Ende nicht den gewünschten Effekt und die Mädels aus Potsdam verloren auch den 2. Satz mit 20:25.

Der. 3. Satz verlief auf Seiten des USV Potsdam von Anfang an besser. Trainer Schulze startete mit Iris Thum im Zuspiel, Tanja Bergmann und Margarete Borchardt im Mittelblock, Gina Schilke und Sophie Apel auf der Außenposition und Nicole Liebscher auf der Diagonalposition. Die Liberas Eva Gampe und Julia Löchel kamen im ständigen Wechsel zum Einsatz. Eine stabile Annahme, gute Angriffsaktionen und starke Aufschlagspunkte brachten die Mädels aus Potsdam mit 14:12 in Führung. Diese konnten sie weiter ausbauen auf 17:13 und am Ende den Satz mit einem Punktestand von 25:21 für sich gewinnen.

Weiter ging es in den 4. Satz. Der Start war ausgeglichen. Beide Mannschaften zeigten ihr Können vor allem über gute Angriffsaktionen. Beim Spielstand von 11:15 für den Kieler TV sah sich Trainer Schulze abermals gezwungen zu reagieren, doch auch die Auszeit half nicht, den Gegner aus dem Norden aus dem Tritt zu bringen. Da auch die eigene Aufschlagquote nicht mehr passte, konnte der USV an die zuvor gezeigte Leistungen nicht mehr anknüpfen. Trotz phasenweise guter Annahme konnten weder über den Angriff noch über den Block Punkte erzielt werden. Der Satz nahm damit leider ein schnelles Ende und der USV Potsdam verlor den 4. Satz mit 17:25 und somit das erste Saisonspiel gegen den Kieler TV.

Wertvollste Spielerin wurden Gina Schilke beim USV Potsdam sowie Anna Behlen beim Kieler TV.

Für die Mädels vom USV Potsdam geht es im Kampf um die ersten Punkte schon am nächsten Samstag, 21.09.2019 um 19:00 Uhr in der Heinrich-Mann-Allee in Potsdam weiter. Dann heißt der Gegner VSV Havel Oranienburg, der sein Heimspiel gegen Kiel am heutigen Sonntag ebenfalls mit 1:3 verlor.

Für den USV am Ball:

Iris Thum, Alexandra Schulze, Anne Borrmann, Gina Schilke, Margarete Borchardt, Doreen Schusdziarra, Nicole Liebscher, Sophie Apel, Tanja Bergmann, Jessica Bögershausen, Julia Löchel, Eva Gampe, Auf der Trainerbank: Thomas Schulze, Martina Gast

Spielbericht: Gina Schilke

USV-Posts fetzen! Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone
1. Damen verlieren zum Saisonauftakt gegen den Kieler TV
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.