Der dritte Spieltag endete für die USV II Damen mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Der dritte Spieltag der Saison führte uns nach Eisenhüttenstadt, wo es hieß so viele Punkte wie möglich gegen Hütte und KSC Asahi Spremberg zu erspielen.

Die erste Begegnung hieß KSC Asahi Spremberg gegen USV II. Nach dem ersten Satz Verlust (21:25), haben sich die Kommunikationsprobleme im 2. Satz aufgehoben. Die Damen des USV Potsdam II gewannen den 2. Satz mit einem klaren Punktestand von 25:15. Jedoch blieb der Sechser aus Spremberg sehr stabil in der Abwehr, wie auch im Block. So gingen die Sätze 3 und 4 mit knappen Siegen und ständigen Kopf an Kopf rennen der Punkte, an die Damen des KCS (18:25), (23:25). Somit mussten sie sich 1:3 geschlagen geben. Das zweite Spiel des Tages beschritten Spremberg und Eisenhüttenstadt. Der KSC setzte sich mit einem 3:0 gegen die Gastgeberinnen durch. Im dritten Spiel des Tages traten die USV II Damen mit neuen Trikots vom Sponsor Haus-Adelaide hoch motiviert aufs Feld. Jeder war sich einig, dass die neuen Shirts mit Siegerschweiß gezeichnet werden müssen. Gegen die Heimmannschaft VSB Eisenhüttenstadt, blieb der Kampf um die Punkte weiterhin spannend. Trotz vieler Netzberührungen auf der Seite des USV gelang es den Damen den ersten Satz für sich zu gewinnen (25:23). Im zweiten Satz blieb Eisenhüttenstadt weiter stark in den Aufschlägen, die dem USV II Damen einige Probleme machten. Diese konnten den zweiten Satzgewinn nicht verhindern (25:22). Den letzten Satz in dieser Partie konnten die Damen aus Potsdam mit demselben Punktestand beenden (25:22) und gewannen dieses Spiel 3:0. So wurden die neuen Trikots mit 3 Punkten in der Tabelle eingeweiht. Die Mannschaft des USV Potsdam II steht derweil auf dem 4.Platz in der Brandenburgliga.

Für den USV am Ball: Annett, Tine, Grit, Janine, Jule, Kuschi, Pauline, Steffi, Johanna, Clarissa, Philipp (Trainer)

USV-Posts fetzen! Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone
Mit neuen Trikots wurde das Eisen gebrochen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.