Der Saisonauftakt für die 1. Damenmannschaft des USV Potsdam in der Dritten Liga Nord rückt allmählich näher. Nach inzwischen 6-wöchiger Vorbereitungszeit fiebert das Team um Trainer Thomas Schulze und Co-Trainer Felix Taubert dem ersten Auftritt der Spielzeit 2020/2021 entgegen. Heute geben wir einen kleinen Einblick in den aktuellen Stand der Vorbereitungen.

Die Heimspieltermine 2020/2021

Das Gesicht der 1. Mannschaft hat sich im Gegensatz zum Vorjahr, als neun neue Akteure beim USV aufschlugen, vergleichsweise wenig verändert: Mit Ivette Pollack, Jana Dotzek, Margarete Borchardt und Iris Thurm haben dennoch vier Spielerinnen das USV-Parkett verlassen, die jedoch nicht zur Stammformation der letzten Jahre zählten. Wenn auch vorerst nur am Spielfeldrand weiter mit dabei ist Tanja Bunk (geb. Bergmann), die im Frühjahr 2021 Mutterfreuden entgegen sieht – mit Ausnahme der Landesmeister-Saison 2013/2014, als sie sich zum Studium in den USA aufhielt, war sie seit 2011 eine absolute Konstante im Mittelblock des Teams und maßgeblich an allen Erfolgen der Vergangenheit beteiligt. Als Ersatz konnte mit Jana Schumann nicht nur ein großer Name verpflichtet werden, der die Volleyball-Insiderherzen höher schlagen lässt: Die in der Vorsaison bei Rotation Prenzlauer Berg noch zur „Besten Mittelblockerin der 2. Liga“ gekürte, gebürtige Mecklenburgerin hat in ihrer Vita neben den Erstligateams des Schweriner SC, Köpenicker SC und VC Wiesbaden auch so einige Länderspiele stehen. Im Grunde genommen hat die 1,90m große Mittelblockerin dem USV ihre Zusage schon gegeben, als sie noch beim KSC unter Vertrag stand und als Bedingung nannte, dass wir erstmal mindestens 3x aufsteigen müssten. Nun dann: Herzlich Willkommen beim USV, Jana! Inzwischen Mutter geworden sind Lisa Junne (geb. Schröder, Kapitänin in der Vorsaison) und Libera Cindy Kremer, für die im Team immer ein Plätzchen freigehalten werden wird. Gleiches galt in den letzten zwei Jahren auch für Verena Poppe-Kohlsdorf, die nach ihrem Kreuzbandriss, den sie sich im Drittliga-Aufstiegsspiel gegen den SV Warnemünde zugezogen hatte, nun (endlich!) wieder an Bord ist und die Mannschaft vorerst nicht nur als Libera, sondern auch als Party-Planerin verstärken wird. Wieder zurück im Team ist auch Tina Patzner, die im Vorjahr in Amsterdam ihrer Volleyballkarriere den nächsten Schub verliehen hat und sich auf ihrer Annahme-Außen und Diagonalposition heimisch fühlen wird. Als eine der jüngsten Spielerinnen im Team gehört sie beim USV seit 2015 zum Inventar – nur vier Spielerinnen sind inzwischen länger beim USV aktiv.

Trainingstechnisch befindet sich die Mannschaft nach 5 Wochen Technik- und Athletiktraining auf einem guten Weg, auch spielerisch blieben die Potsdamerinnen in den bisherigen zwei Testspielen beim SC Potsdam II aus der Regionalliga und beim Drittliga-Vierten der Vorsaison TSV Tempelhof-Mariendorf ohne Satzverlust. Dazu beigetragen haben sicher auch das gemeinsame Teambuilding im Kletterpark Potsdam und so manche Tischtennis-Einheit nach Trainingsende. Am Donnerstag (01.10.2020) steht ein weiteres Testspiel gegen den Regionalligisten Berliner VV auf dem Programm, ehe in der darauffolgenden Woche (10.10.2020) der erste Spieltag der neuen Saison angepfiffen wird: Um 18 Uhr trifft der USV Potsdam auswärts in Halle/Saale auf die Namensvetter und Aufsteiger vom USV Halle.

Ihr erstes Heimspiel bestreitet die 1. Damenmannschaft des USV am Samstag, den 17. Oktober 2020, in der Sporthalle Heinrich-Mann-Allee, wo alle Heimspiele der Saison ausgetragen werden. Um 18 Uhr beginnt die Partie gegen den BBSC Berlin II. Vorbehaltlich kurzfristiger Einschränkungen planen wir unsere Heimspiele, unter Einhaltung der erforderlichen Hygienemaßnahmen, mit Zuschauern durchzuführen. Ein entsprechendes Konzept für die Heimspiele wird in den kommenden Tagen auf unserer Homepage veröffentlicht.

USV-Posts fetzen! Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone
Es kann losgehen: 1. Damen bereit für Drittliga-Auftakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.