Eine Busfahrt, die ist lustig, eine Busfahrt, die ist schön! Und besonders schön ist die Busfahrt mit Franca und Caro Schröder II.
Am 27. März 2022 traten die Damen des USV Potsdam auswärts in Eimsbüttel an und verloren knapp mit 2:3 (26:24 17:25 26:24 23:25 15:9). Als wertvollste Spielerin auf Seiten des USVs wurde Sophie ausgezeichnet.

Pünktlich um 11 Uhr trafen sich die Damen des USVs in Potsdam. Nach Verzögerungen im Betriebsablauf und Elternpflichten fuhren wir jedoch etwas verspätet ab. Caro Schröder II, die eigentlich nur bis zum Potsdamer Hauptbahnhof mitgenommen werden wollte, blieb spontan im Bus sitzen, um Christoph auf der langen Fahrt in der ersten Reihe zu unterstützen und zu unterhalten. Als dann auch Jessi am Großen Apfel eingesammelt war, ließ die erste Pipi-Pause nicht mehr lange auf sich warten. Nach nur 20 Minuten fuhren wir das erste Mal rechts ran, um Bier wegzubringen und neues zu holen. Der Sektvorrat für nach dem Spiel wurde bei der Gelegenheit auch gleich für schlappe 25€ aufgefüllt. Danach hielten wir ganze 100km durch bis Pipi-Pause Nummer 2 nicht mehr aufgeschoben werden konnte. Mit der Gummibärenbande, Chip, Chip und Chap und Mila Superstar fuhren wir in Hamburg ein und der ganze Bus muss Pipi!

Nun zum Spiel: Den ersten Satz verspielten die Damen des USV Potsdam in der Crunchtime nach 23:18 Führung mit 24:26. Satz 2 gewannen wir souverän mit 25:17, bevor wir Satz 3 nach zwischenzeitlicher 19:13 Führung erneut mit 24:26 an die Hamburgerinnen abgaben. Zurück auf der Gewinnerseite erkämpften wir uns den 4. Satz mit 25:23. Wir blieben hoffnungsvoll auf der Gewinnerseite, mussten aber bei 7:8 leider die Seiten wechseln und konnten auf der andern Netzseite lediglich 2 weitere Punkte ergattern (9:15). Das Spiel ging somit mit 2:3 an Hamburg. Anschließend packten wir mit Blick auf die Uhr alle unsere Beutel (Annahme, Angriff, Block, Duschbeutel, Stimmungsbeutel, …) wieder in den Bus und begaben uns auf eine stimmungsvolle Heimreise.

Nach sperrungsbedingten Umwegen und schalem kalt-warm-kalt Sekt (den wir auf der Hinfahrt teuer erstanden haben) fanden wir einen Halteort für Pipi, Pommes und Burger, bevor der Partybus noch vor 23 Uhr wieder in Potsdam eintraf. In der Zwischenzeit erreichten uns Nachrichten vom SC Potsdam und vom Staffelleiter, dass das Nachholspiel am kommenden Dienstag abgesagt und mit 3 Punkten für uns gewertet wird. Somit findet am nächsten Samstag, den 02. April 2022, das Saisonfinale und der Kampf um die Tabellenspitze gegen die Mädels vom SC Potsdam statt. Anpfiff ist um 18 Uhr in der HMA. Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

USV-Posts fetzen! Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone
Stimmungsvolle Auswärtsfahrt nach Hamburg bringt einen Punkt mit nach Potsdam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.