2. Damen – Spieltag in Notbesetzung

Olé Olé, bei dem heutigen Spieltag waren wir pünktlich zur Hallenöffnung in Bad Saarow; keiner hat verschlafen und Umwege wurden diesmal auch nicht gefahren.

Im ersten Spiel trafen wir zum dritten Mal auf den Tabellen ersten SV Energie Cottbus II. Diesmal waren wir zu neunt, darunter drei Zuspieler und eine kurzfristig erkorene Mitte (Pauli). Nach dem Trainer Willi und auch wir uns mit aufwendiger Videoanalyse auf das Spiel vorbereitet hatten, gingen wir mit hohen Erwartungen in den Spieltag.

Weiterlesen →

Neues Jahr, neues Glück: 2. Damen leiten 2017 mit Doppelsieg ein

Beim ersten Heimspieltag des neuen Jahres siegten die 2. Damen am Sonntag (08.01.2017) sowohl gegen VSV Grün-Weiß Erkner II  mit 3:1 (26:28, 25: 23, 25:14, 25:18), als auch gegen VC Blau-Weiß Brandenburg mit 3:2 (25:12, 25:20, 22:25, 25:15, 15:13). Im ersten Spiel des Tages setzte sich Erkner in einem langen Match im Tiebreak gegen Brandenburg durch.

Weiterlesen →

1. Sieg für die 2. Damen!

Der Kader des USV Potsdam II (es fehlt Pauline S.)
Der Kader des USV Potsdam II (es fehlt Pauline S.)

Mit einem lecker bestückten Buffet begrüßten die Mädels im großen Kader von 12 (14) Spielerinnen im vertrauten Revier die Gäste SC Potsdam III und SG Einheit Zepernick. Die bereits bekannten Gegner des allerersten Spieltages in dieser Saison bestritten zunächst ein spannendes Spiel, welches mit 3:2 für Potsdam endete. (SCP-SGEZ 25:16; 25:22; 16:25; 17:25; 25:12)

Weiterlesen →

2. Damen mit zwei Niederlagen in Cottbus

Die zweite Damenmannschaft des USV hat ihre beiden Brandenburgliga-Auswärtsspiele am Samstag (08.10.2016) in Cottbus gegen den Saarower VSV (1:3) und den SV Energie Cottbus II (0:3) verloren. Mit großem Kader von 11 Spielerinnen und mit einer guten halben Stunde zu früh erreichte die 2. Damen Mannschaft des USV Potsdam die Spielhalle in Cottbus zum 2. Spieltag der Saison 2016/2017. Auf die Potsdamer ist eben Verlass. Wobei die Wartezeit im Auto mit Späßen und Roland Kaiser nicht zu lang wurde.

Weiterlesen →