Die Saison 2012/2013 biegt auch bei den Volleyball-Damenteams des USV Potsdam allmählich auf die Zielgerade ein: Am Samstag (23.02.2013) stehen dabei enorm wichtige Ansetzungen und Entscheidungen auf dem Programm.

Während der USV Potsdam I nach Brandenburg / Havel (Willi-Sänger-Straße 35, 14470 Brandenburg) reist, um mit dem nächsten Sieg den vorzeitigen Meistertitel und den damit verbundenen Aufstieg in die Brandenburgliga perfekt zu machen, gastiert die zweite Mannschaft in Luckenwalde (Parkstraße 59, 14943 Luckenwalde).

Dort trifft das Team von Trainer Christopher Wille als Tabellenführer im Spitzenspiel der Landesklasse Nord zunächst auf den aktuell Zweitplatzierten SG Einheit Zepernick III. Mit einem Sieg könnte man – bei derzeit 2 Punkten Differenz und nur noch 6 ausstehenden Spielen – so etwas wie die Vorentscheidung im Titelkampf herbeiführen. Anschließend misst sich der USV II mit dem Luckenwalder VC.

Der USV Potsdam I wird ebenfalls bereits in seinem ersten Spiel des Tages gegen den SV electronic Hohen Neuendorf die Entscheidung suchen. Unabhängig von dessen Ausgang gilt es mit Gastgeber VfB Blau-Weiß Brandenburg im Anschluss noch ein Hühnchen zu rupfen: In der Zwischenrunde musste sich der Tabellenführer schließlich in Hohen Neuendorf damals den Brandenburgerinnen mit 13:15 im Tiebreak geschlagen geben und kassierte die bis heute letzte Niederlage in der Liga.

Beiden Teams wünschen wir am Samstag maximale Erfolge, der Anpfiff zu den Volleyballfestivitäten in beiden Hallen erfolgt zeitgleich um 11 Uhr!

USV-Posts fetzen! Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone
USV-Festspiele steuern ihrem Höhepunkt entgegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.