Coronavirus: Verbände verkünden vorzeitiges Saisonende

Der Deutsche Volleyballverband hat am Donnerstagmittag (12.03.2020) aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland für die 2. Bundesliga, die Dritten Ligen und die Regionalligen die sofortige Einstellung des Spielbetriebs bis Saisonende angeordnet. Weiterhin wurden allen Landesverbänden empfohlen diese Regelung auch für die unteren Spielklassen umzusetzen. Der Brandenburgische Volleyballverband hat daraufhin sofort reagiert und auch alle Spiele auf Landesebene abgesagt. Damit ist die Saison 2019/2020 für alle am zentralen Spielbetrieb teilnehmenden USV-Mannschaften beendet. Das gilt auch für alle Jugend- und Seniorenwettkämpfe. Weitere Informationen dazu findet ihr hier:

http://www.volleyball-verband.de/de/redaktion/2020/maerz/verband–dvv-beschliesst-vorzeitiges-ende-des-spielbetriebs-der-laufenden-saison/

https://bbvv.sams-server.de/index.xhtml?component_588923.showArticle=942245&component_588923.page=0#a_588923_942245

Technik, die begeistert oder menschliches Versagen?

Am 17.11.19 sollte es zum ersten großen Heimspiel-Showndown im USV Kessel kommen, denn nicht nur die Damen des USV II gingen ans Netz, sondern auch die Männer des USV I wollten ihre ersten Punkte der Saison einfahren. Angereist waren bei den Frauen der VSV Grün-Weiß 78 Erkner und der SV Energie Cottbus. Am Ende gelang es den Männern leider nicht, den jungen Wilden des SCP einen Punkt abzuringen (1:3). Die Damen des USV II erkämpften in 2 scheinbar nicht enden wollenden Spielen 3 Punkte. USV II vs. VSV Grün-Weiß 78 Erkner 3:1, USV II vs. SVE Cottbus1:3. 

Weiterlesen →