Auch am kommenden Samstag (15.03.2014) wird beim USV Potsdam wieder jede Menge packender Volleyball geboten. Während die zweite Damenmannschaft ihre beiden Heimspiele gegen den SV electronic Hohen Neuendorf und den Werderaner VV vergleichsweise entspannt angehen kann, wird die erste Damenmannschaft bei ihrem Gastspiel ab 11 Uhr im Potsdamer Kirchsteigfeld gegen den VSB offensiv Eisenhüttenstadt und den SC Potsdam III im Kampf um den Landesmeistertitel noch einmal voll gefordert werden. Um 16 Uhr gastiert abschließend an diesem Wochenende die erste Herrenmannschaft in der Regionalliga beim Nachwuchsteam des VC Olympia Berlin II.

In Golm bittet Trainer Arno Goreczko-Ließ seine Damen zum letzten Spieltag in dieser Saison und gleichzeitig auch zur letzten Ansetzung als Landesligist. Nach nur einem Jahr in der Landesliga Nord glückte dem Team am vergangenen Wochenende in Strausberg der vorzeitige Aufstieg in die Brandenburgliga. Da der USV II nun auch rechnerisch nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen ist, kann die Mannschaft den letzten Spieltag also sehr entspannt angehen. Derweil kündigte der Trainer bereits an, dass er für sein Team noch eine Überraschung bereithalten wird – man darf also gespannt sein. Der Beginn der Partie zwischen den beiden Gastmannschaften aus Werder und Hohen Neuendorf erfolgt um 11 Uhr. Für beide Vereine ist die Saison ebenfalls gelaufen: Der Werderaner VV wird unabhängig vom Ausgang der Spiele in die Landesklasse Nord absteigen,  der SV electronic Hohen Neuendorf – derzeit 4. der Tabelle – hegt nur noch theoretische Chancen auf Platz 3.

In der Brandenburgliga der Damen steht zeitgleich ebenfalls der letzte Spieltag auf dem Programm: Die erste Damenmannschaft spielt in der Bellavitestraße im Potsdamer Kirchsteigfeld um nicht weniger als den Landesmeistertitel. Um diesen aus eigener Kraft zu realisieren sind sechs Punkte gegen den VSB offensiv Eisenhüttenstadt und den SC Potsdam III nötig. Sollte dieses Ziel nicht erreicht werden, muss man auf Ausrutscher der Konkurrenz vom SC Potsdam II bei Motor Hennigsdorf hoffen, was angesichts der Tabellensituation beider Mannschaften äußerst unwahrscheinlich sein dürfte. Die erste Damenmannschaft selbst will von diesen Rechenspielchen nichts wissen und wird morgen noch einmal alles in die Waagschale werfen, um die Teilnahme am Aufstiegsturnier zur Regionalliga Nordost zu erzwingen. Dazu stehen Trainer Thomas Schulze 14 von inzwischen 18 gemeldeten Spielerinnen zur Verfügung. Es ist also angerichtet: Zuschauer & Fans sind wie immer herzlich eingeladen. Der Anpfiff zur Partie gegen Eisenhüttenstadt in der Bellavitestraße (Straßenbahnhaltestelle Priesterweg) erfolgt um 11 Uhr.

Um 16 Uhr rundet die erste Herrenmannschaft einen ereignisreichen Samstag mit ihrem Gastspiel beim VC Olympia Berlin II ab. Nachdem am letzten Sonntag mit dem 3:0-Auswärtssieg beim CV Mitteldeutschland II der Klassenerhalt in der Regionalliga Nordost drei Spieltage vor ultimo perfekt gemacht wurde, bietet dieses Nachholespiel für den USV nun die Chance sogar bis auf Platz 4 und somit in Tabellenregionen vorzustoßen, die man letztmalig im September 2013 inne hatte. Klar ist aber auch, dass es gegen die Nachwuchstalente in Berlin alles andere als ein gemütlicher Samstagsspaziergang werden wird: Andreas Scheuerpflug wird mit großer Wahrscheinlichkeit sein Debüt im Zuspiel feiern, da weder Piet Karohs (beruflich verhindert) noch Mario Kuss (Oberschenkelverletzung) helfen können und auch Aushilfszuspieler Thomas Schulze (Spieltag der 1. Damen) nicht zur Verfügung steht. Das vorletzte Saisonspiel wird ab 16 Uhr im Berliner Sportforum ausgetragen (Weißenseer Weg 51-55, 13053 Berlin).

Die 2. Herrenmannschaft hat indes an diesem Wochenende spielfrei, bevor es am 22.03.2014 in Golm gegen Werder und KW II noch einmal so richtig rund gehen wird.

Wir wünschen allen aktiven Mannschaften gutes Gelingen und drücken die Daumen, dass es nach Klassenerhalt und Aufstieg auch mit dem Landesmeistertitel klappen wird!

USV-Posts fetzen! Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone
Ausblick auf’s Wochenende
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.