Auch die Mannschaft des USV Potsdam II kam am Samstag (19.01.2013) im Aufstiegskampf ihrer Spielklasse zu zwei wichtigen 3:0-Erfolgen. In der Landesklasse Nord gelang dem Team von Christopher Wille in Oranienburg gegen die Sportfreunde Brandenburg II und den Gastgeber VSV Havel Oranienburg II eine fehlerfreie Vorstellung, womit die Tabellenführung erfolgreich verteidigt werden konnte.

Nach einer abenteuerlichen Anfahrt und einer ersten Staubputzaktion startete das erste Spiel gegen Brandenburg mit guten Angriffen und starken Aufschlägen. Die Gegner zeigten eine starke Blockarbeit, jedoch fehlten durchschlagende Angriffe, sodass die Mannschaft des USV den ersten Satz verdient gewann. Im 2. Satz verbesserte sich nach einer Ansage vom Trainer nochmals deutlich die Aufschlagstatistik und es konnte noch mehr Druck aufgebaut werden. Und so ging auch der zweite Satz nach Potsdam. Auch im dritten Satz änderte sich nichts und der USV konnte einen weiteren 3:0-Sieg der Saison feiern.

Im Spiel gegen Gastgeber VSV Havel Oranienburg war schon nach den ersten Aufschlägen klar, dass dies ein wenig spannender werden würde. Jedoch zeigte sich das Team gut eingespielt und konnte gleich mit einer soliden Annahme und druckvollen Aufschlägen glänzen. Auch als der VSV im 2. und 3. Satz immer mehr Druck aufbaute, blieb der USV kampfeslustig und konnte durch eine hervorragende Abwehrleistung und starken Angriffen einen weiteren 3:0-Sieg im Aufstiegskampf verbuchen.

Es spielten: Katrin Rumpf, Aileen Pohl, Anne Klatt, Josephine Messer, Kathrin Groß, Christin Eulau, Vivien Malyska, Steffi Raddatz, Gesa Becker, Joanna Wendling

Spielbericht: Aileen Pohl

USV-Posts fetzen! Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone
2. Damen zurück in der Erfolgsspur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.