Am Sonntag (18.08.2013) fanden im Volkspark Potsdam die Brandenburgischen Landesmeisterschaften im Beachvolleyball statt. Auch der USV Potsdam war dabei mit insgesamt 5 Teams vertreten, die die Farben des Vereins während des eintätigen Finalturnieres der Brandenburgischen Beachvolleyball-Serie würdig vertraten.

Bei den Damen erreichte das Team Gast / Heidelberger nach einem langen Turniertag und insgesamt fünf Spielen einen guten 5. Platz von insgesamt 12 angetretenen Teams. Dabei hielt sich jedoch die Zufriedenheit der USV-Ladies in Grenzen: Während das Team noch kürzlich beim A-Cup in Ückeritz auf Platz 9 landete, bezeichnete Maria Heidelberger die eigene Leistung an diesem Sonntag als „grottenschlecht“. Geschuldet wäre dieses ernüchternde Ergebnis wohl in erster Linie der überharten Vorbereitung auf die Hallensaison in der letzten Woche. Somit durfte einmal mehr Trainer Thomas Schulze und dessen Konzept eines ausgewogenen Athletiktrainings als Sündenbock für das miserable Abschneiden herhalten.

Im Herrenpool, in dem insgesamt 21 Mannschaften an den Start gingen, stand nach gut der Hälfte des Turniertages ein sensationelles Ergebnis aus Sicht des USV Potsdam zu Buche: Von den 4 Herrenteams mit Universitätssportvereinsbeteiligung, standen erstmalig drei Mannschaften im Achtelfinale der Landesmeisterschaft! Lediglich das Team Günzel / Kuss musste sich bereits nach der Vorrunde von allen Titelträumen verabschieden. Der genaue weitere Verlauf der LM 2013 lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor.

Unbestätigten Gerüchten zufolge musste das Team Heidemann / Jurisch im Achtelfinale aus konditionellen Gründen in aussichtsreicher Lage aufgeben, während das Bruderteam Schulze / Schulze sowie das Duo Ließ / Reimann auch das Achtelfinale äußerst erfolgreich gestalten konnten. Im Viertelfinale war dann jedoch auch für die letzten Vertreter der USV-Brigarde nichts zu holen: Während Schulze / Schulze am späteren Landesmeister Einbrodt / Beck scheiterten, mussten auch Reimann / Ließ unter den Augen weiterer USV-Aktiver samt Nachwuchskadern ihre Segel streichen. Doch auch der einsetzende Regen konnte der guten Laune der Teams nichts anhaben, verlegten diese doch kurzerhand ihre Spielwiese in Richtung Cocktailbar.

Herauszuheben sei an dieser Stelle jedoch die enorme Laufleistung der einzelnen Spieler: Am Dienstag (20.08.2013) wird die erste Herrenmannschaft also mit einem absolut übertrainierten Kader zum ersten offiziellen Fußball-Training der Saison 2013/2014 antreten. Dort sollen die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Abschneiden beim Sanssouci-Pokal am 24.08.2013 gelegt werden.

Die Damen hingegen treffen sich bereits am morigen Montag-Abend um 19 Uhr im wunderschönen Park Sanssouci, um die Stufen der Terassentreppen des gleichnamigen Schlosses ein wenig näher kennenzulernen.

USV-Posts fetzen! Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone
Beach-Landesmeisterschaften unter USV-Flagge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.