Am ersten Punktspieltag der Brandenburgliga im Jahr 2016 im neuen Jahr empfingen die Damen vom USV II am Samstag (16.01.2016) in eigener Halle in Golm die Mädels der SG Einheit Zepernick und vom SC Potsdam III. In beiden Spielen konnten sie ein klares 3:0 erringen und somit die nächsten 6 Punkte nach Hause holen.

Im ersten Spiel des Tages standen sich die beiden jungen Gastmannschaften von Einheit Zepernick und des SC Potsdam III gegenüber. Die Mädels beider Teams schenkten sich nichts, so dass es ein über weite Strecken sehr ausgeglichenes Spiel wurde, welches im entscheidenden fünften Satz endete und den Damen des SC Potsdam III am Ende den Sieg bescherte.

Im zweiten Spiel ging es um 13:18 Uhr für die zweite Frauenmannschaft des USV ans Netz. Zuerst mussten sie gegen die junge Mannschaft des SC Potsdam ran, die noch aus ihrem gerade gewonnenen Spiel hoch motiviert waren und es den USV-Damen nicht leicht machten ins Spiel zu finden. Am Ende des ersten Satzes liefen diese jedoch warm und gewannen den Satz mit 25:20 problemlos. Im zweiten Satz waren die USV-Damen dann endgültig da: Sie gewannen an Stärke und Souveränität, zeigten starke Aufschläge, eine gute Abwehr und platzierten ihre Bälle zielsicher im gegnerischen Feld. Somit gingen Satz zwei (25:14) und drei (25:16) eindeutig an den USV und der erste Sieg des Tages war in Sack und Tüten.

Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es um 15:10 Uhr wieder aufs Feld – diesmal gegen die ebenfalls jungen Mädels des SG Einheit Zepernick. Ähnlich wie im ersten Spiel ließen sich der USV von den „jungen Wilden“ anfangs etwas aus dem Takt bringen und konnte keine deutlichen Akzente setzen. Beide Mannschaften blieben bis zur Mitte des Satzes gleich auf, doch diesmal erwachten die USV-Damen etwas schneller aus ihrer Spielpause und zeigten, dass sie zu Recht die Tabelle anführen: Satz eins ging somit mit 25:18 an den USV. Im zweiten Satz drehten die USV-Mädels weiter auf und ließen die gegnerischen Mädels kaum noch ins Spiel kommen. Nach 18 Minuten hieß es 25:13. Satz zwei war in der Tasche und genauso sollte es auch im dritten Satz laufen. Nur der Gegner wollte das so nicht mitspielen, bäumte sich auf und machte den Satz nochmal spannend. Durch gute Aufschläge brachten die Zepernicker Mädels die USV-Annahme ordentlich ins Wanken, wodurch der weitere Spielaufbau mühseliger wurde und die Gegner zu neuer Spielstärke fanden. Da jedoch keiner einen vierten Satz bestreiten wollte, hieß es nochmal volle Konzentration und „Sack zu machen“! Nach 26 Minuten war es dann auch soweit. Der dritte Satz ging mit 25:22 ebenfalls an den USV und der zweite 3:0-Sieg des Tages war perfekt!

Für den USV am Ball:

Vivien Malyska, Kathrin Groß, Stefanie Raddatz, Nicole Jahnke, Viviane Richter, Sabine Zacharias, Doreen Kauschus, Sarah Jeworski, Melina Wilke, Katrin Lindner

Spielbericht: Katrin Lindner

 

USV-Posts fetzen! Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone
2. Damen starten erfolgreich ins neue Jahr.
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.