Unter diesem Motto sind die Damen der 2. Mannschaft vom USV Potsdam zu ihrem ersten Spieltag am 24.09.2016 in der Brandenburgliga gegen den SC Potsdam III und gegen SG Einheit Zepernick in der Schwanenhalle angetreten.

Das gut überlegte Erwärmungsprogramm zeigte zum ersten Satz, dass unsere Damen besser ins Spiel gefunden haben als ihre Gegnerinnen und ermöglichte so den ersten Satzsieg mit 25:19.

Leider wurde der zweite Satz durch phasenhafte Einbrüche in der Annahme sowie Kommunikation mit dem selben Ergebnis abgegeben. Trotz großartiger Unterstützung von den Spielerinnen auf der Mannschaftsbank schien es, als ob der rote Faden im dritten Satz verloren gegangen sei. Annahme-Zuspiel-Angriff… zu viele Fehler auf der eigenen Seite und der Gegner hatte sich bereits gut eingespielt, weshalb auch der dritte Satz (10:25) verloren ging. Unter strategi

scher Leitung von Christopher Wille und großartiger Arbeit von unserer Libera, Lina Baumert, wurde sich dennoch immer wieder an den gegnerischen Punktestand herangekämpft und im dritten Satz haben wir endlich ein gutes Spiel zeigen können. Mit einer guten Annahme, bessere Absprache und starken Aufschlägen erkämpften unsere Damen sich ihren 2. Satz (25:22) und damit ihren ERSTEN PUNKT!!!

Jetzt hieß es kämpfen! Schnell ins Spiel kamen wir allerdings im letzten Satz nicht und die Eigenfehler wurden zum Verhängnis. Der 5. Satz wurde relativ knapp mit 10:15 an die starke junge Mannschaft vom SC Potsdam abgegeben.

Auch wenn das Ende schade für unsere USV 2 Damen war, konnten wir als Mannschaft viel daraus mitnehmen und den ersten Punkt gebührend mit einem Kuchen feiern.

Gleich im Anschluss wurde gegen SG Einheit Zepernick gespielt. Jedoch konnten wir uns nicht wie erhofft gegen diesen Gegner durchsetzten. Am kritischsten waren die Annahmen und die Absprachen, wodurch eine große Eigenfehlerquote den Zepernickern wenig Widerstand entgegenbrachte. Es wäre definitiv mehr für unsere Spielerinnen drinnen gewesen, denn Wille und Kampfgeist haben sie auch unter schwierigen Situationen und immensen Druck bewiesen. Als Sieger ging Zepernick mit einem klaren Sieg (3:0) nach Hause.

Alles in allem kann man sagen, dass trotz der heutigen Spielergebnisse die Mannschaft sich sehr gut als ein harmonisches Team präsentiert hat und wir gespannt sein dürfen, wie die Saison weiter verlaufen wird für diese völlig neue Mannschaft!

Kuchen, Sekt und gute Laune! 1. Spieltag am 24.09.16.
Kuchen, Sekt und gute Laune! 1. Spieltag am 24.09.16.

Gespielt haben: Pauline S., Franzi H., Franzi K., Jennifer F., Lina B., Jessica R., Christina L., Johanna P., Janine M., Henrike Z., Caro V.

Trainer: Christopher Wille

https://www.facebook.com/usvpotsdamdamen/

USV-Posts fetzen! Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone
Neues Team, neue Saison, neues Glück!
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.