Die Volleyball-Herren des USV Potsdam haben ihr Auswärtsspiel bei der SG Rotation Prenzlauer Berg am Samstag Abend mit 1:3 (23:25, 25:27, 25:22, 19:25) verloren. In der Tabelle rutschte das Team um Trainer Falko Nowak von Platz 6 auf 8 ab. Als wertvollster Spieler wurde erneut Zuspieler Thomas Schulze ausgezeichnet.

Der USV kam bei der SG Rotation trotz einer 9:3-Führung im ersten Abschnitt nur schwer in die Gänge, wirkte phasenweise orientierungs- und kampflos. So drehten die Gastgeber nach 12:10 den Satz zum 18:22. Potsdam rappelte sich noch einmal auf und holte insgesamt noch drei Breaks, ehe ein Aufschlagfehler den Satz zugunsten der Gastgeber entschied – 23:25. Im zweiten Abschnitt lief in Block- und Feldabwehr immer weniger zusammen, lediglich die Außenangreifer blieben Punktgaranten. Bei 17:12-Führung sorgte ein Doppelwechsel für Unruhe und Gastgeber verkürzten auf 17:18. Bei 24:23 hatte der USV erstmals Satzball, doch auch dieses Mal sorgten zwei eigene Angriffsfehler für den K.O. Der dritte Satz blieb lange Zeit ausgeglichen: Ohne zu glänzen führte Potsdam mit 20:16 und brachte den Abschnitt diesmal mit 25:22 nach Hause. Im vierten Abschnitt blieb das Spiel auf des Messers Schneide, ehe der Spielaufbau nach 19:18-Führung unter erheblichen Annahmeschwächen litt und dafür sorgte, dass RPB auf 25:19 davonzog.

Thomas Schulze wurde nach Spielende zum MVP gewählt. Mit dieser Niederlage rutschte der USV wieder auf Abstiegsplatz 8. Die nächste Chance, den Kopf aus der Schlinge zu ziehen bietet sich am 11. Februar 2017. Um 16 Uhr spielt der USV bei Schlusslicht BVV II.

Für den USV am Ball:

Christian Burkhardt, Christoph Schneider, Roger Büchsenschuß, Martin Grohs, Attila Dahmann, Martin Hänel, Philip Marchal, Nicolas Handrick, Lukas Wieland, Thomas Schulze

USV-Posts fetzen! Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone
Chance vertan: USV verliert Abstiegsduell bei Rotation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.