Die erste Volleyball-Damenmannschaft des USV Potsdam hat für die neue Saison 2017/2018 einen neuen Trainer verpflichtet: Der 65-jährige ehemalige Hallenmeister der Sporthalle Heinrich-Mann-Allee Wilfried Kluge wird Nachfolger von USV-Trainer Thomas Schulze. 

„Willi“ war erst am vergangenen Montag aus seinem Beruf des Hallenmeisters in der Heinrich-Mann-Allee verabschiedet worden. Während der Abschlusszeremonie lag ihm bereits ein unterschriftsreifer Vertrag vor, den er im Beisein der USV-Mannschaftsverantwortlichen Alexandra Schramm sowie ihrer Stellvertreterin und Mannschaftskapitänin Martina Gast unterzeichnete (siehe Foto).

Zwar besitzt der 65-jährige noch keine Trainerlizenz, doch durch seinen Beruf hat er über all die Jahre bei verschiedensten Trainern wie Arno Goreczko-Ließ, Volker Knedel, Dietrich „Atze“ Wendorff, Christoph Jahn, Gregor Steinke, Martin Rosseck, Julia Löchel und eben Thomas Schulze hospitieren können. Dabei konnte er die verschiedenen Ansätze studieren: „Natürlich hat man da viel gesehen und gelernt – vor allem, wie man vieles hätte besser machen können. Nun bekomme ich endlich einmal selbst die Möglichkeit, meine Erfahrungen der letzten 16 Jahre beim USV einzubringen.“ Seine Dauerkarte auf Lebenszeit beim SC Potsdam will er hingegen meistbietend versteigern: „Schließlich habe ich samstags jetzt immer Spiel mit den Mädels und mittwochs ist Trainingstag!“ Einen weiteren, wichtigen Grund für sein ehrenamtliches Engagement sieht Kluge in der Tatsache, dass er in „seiner“ Halle auch in Zukunft so mindestens einmal in der Woche für Recht und Ordnung sorgen kann. Außerdem freut er sich auch auf die Trainingseinheiten in den Sporthallen in der Kirschallee sowie in Golm, denn die Hallenwarte dort, könnten von ihm auch noch richtig was lernen. Da stört auch nicht, dass das Engagement beim USV ein Ehrenamt ohne Bezahlung ist: „Die Siege, die jungen, hübschen Damen und die Tatsache weiter in der Halle stehen zu können kann man mit Geld sowieso nicht aufwiegeln.“ USV-Kapitänin Martina Gast, die Willi bereits in ihrer Schulzeit lieben und schätzen gelernt hat, freut sich, dass endlich wieder Zucht und Ordnung herrschen wird: „Willi ist seit jeher für die Mädels eine absolute Respektperson. Er weiß sich durchzusetzen und wird uns Hühnerhaufen schon irgendwie zusammenhalten.“

Wilfried Kluge erhält einen Vertrag bis zum 01. April 2018.

USV-Posts fetzen! Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone
Neuer Trainer: Wilfried „Willi“ Kluge übernimmt 1. Damen

2 Gedanken zu „Neuer Trainer: Wilfried „Willi“ Kluge übernimmt 1. Damen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.