Anika Zülow im Angriff gegen die Sportfreunde BrandenburgDie erste Volleyball-Damenmannschaft des USV Potsdam hat am Samstag (10.01.2015) bei ihrem Auswärtsspiel in der Regionalliga Nordost bei den Sportfreunden Brandenburg einen Punkt verschenkt. Nach einem 1:2-Satzrückstand zeigte die Mannschaft gegen nur 7 Gastgeberinnen jedoch Moral und entführte durch einen 3:2-Erfolg (25:17, 22:25, 23:25, 25:21, 15:6) immerhin noch zwei von drei möglichen Punkten in die Landeshauptstadt.

Nachdem der erste Abschnitt mit 25:17 relativ souverän gestaltet werden konnte, schlichen sich im weiteren Spielverlauf vermehrt Unsicherheiten in der Annahme ein. So waren es in erster Linie eigene Fehler, die den Gegner wieder ins Spiel zurückbrachten. Brandenburg, welches sich im Vergleich zur Leistung im Hinspiel deutlich steigern konnte, hatte inzwischen außerdem bemerkt, dass die Abwehr des USV mit Legern hinter den Block vor unlösbare Probleme gestellt wurde und kämpfte ihrerseits um jeden Ball. Der zweite Satz ging damit folgerichtig und verdient mit 25:22 an die Gastgeber. Im dritten Abschnitt lag der USV bereits 19:14 und 22:17 in Führung, doch plötzlich reihte sich Angriffsfehler an Annahmefehler, weshalb auch die beiden Auszeiten von Julia Löchel verpufften (23:25). Im vierten Abschnitt konnte sich die Mannschaft jedoch nach katastrophalem Start wieder stabilisieren und ins Match zurückkämpfen, da auch die Gastgeber nun Nerven zeigten (25:21). Im Tiebreak war der Widerstand der Hausherren dann schnell gebrochen – bereits zum Seitenwechsel führte der USV mit 8:4 und brachte den Entscheidungssatz souverän über die Runden (15:6).

Am kommenden Samstag (17.01.2015) empfängt das Team um Kapitänin Franzi Hörnlein die Blankenburger Volleyballfreunde 91. Die Mannschaft aus dem Harz unterlag heute zu Hause dem Tabellenzweiten Energie Cottbus knapp mit 0:3 (23:25, 24:26, 23:25). Spielbeginn in der Sporthalle Heinrich-Mann-Allee ist um 16 Uhr.

Für den USV am Ball:

Tanja Bergmann, Alexandra Schramm, Martina Gast, Verena Poppe-Kohlsdorf, Cindy Kremer, Franziska Hörnlein, Anika Zülow, Susann Sass, Katherina Richter, Ulrike Engel, Julia Löchel

USV-Posts fetzen! Jetzt teilen: Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone
1. Damen bringen zwei Punkte aus Brandenburg mit
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.