Eine Zugfahrt die ist lustig…

Dies galt es am letzten Samstag (10.11.2018)  zu überprüfen. Somit trafen sich 13 Spielerinnen plus Trainer um 8 Uhr am Potsdamer Hauptbahnhof, um zu unserem vierten Spieltag der Saison die Anfahrt nach Brandenburg per Zug anzutreten. Es sollten dem 1. Platzierten (Saarower VSV)  und Tabellenzweiten (VC Blau-Weiß Brandenburg) so viele Punkte wie möglich abgeluchst werden. Dies gelang uns trotz starker und langer Spiele nur teilweise und wir trennten uns vom Saarower VSV mit einer 1:3 Niederlage (23:25, 23:25, 25:18, 28:30) und mussten uns gegen den VC Blau-Weiß Brandenburg mit 2:3 (25:17, 17:25, 25:23, 16:25, 11:15) geschlagen geben. Saarow verlor gegen Brandenburg mit 2:3. Weiterlesen →

1. Damen bringen 3 Punkte aus Kiel mit

Die erste Damenmannschaft des USV Potsdam konnte am gestrigen Samstag, (10.11.2018) drei Punkte gegen den Kieler TV holen. Die Damen aus Potsdam gewannen das Spiel souverän mit 3:1 (29:27, 19:25, 25:15, 25:23) und finden sich nun auf Tabellenplatz sechs wieder. Als wertvollste Spielerin der Potsdamerinnen wurde Mittelblockerin Tanja Bergmann ausgezeichnet.

Weiterlesen →

Spannung konnte nicht bis zum Ende aufrecht erhalten werden – 1. Damen verlieren 1:3

Am 04.11.2018 empfingen die Damen vom USV Potsdam die bisher ungeschlagene Mannschaft vom VSV Havel Oranienburg. Fokussiert und motiviert startete der USV in den Sonntag. Allerdings konnten die Damen des USVs diese Konzentration nicht in allen Sätzen aufrecht erhalten, sodass das Spiel am Ende mit 1:3 (19:25, 25:23, 13:25, 13:25) an den VSV ging. Als wertvollste Spielerin wurde Susann Sass ausgezeichnet.

Weiterlesen →

USV ohne Zählbares in Halle und KW

Die erste Volleyball-Herrenmannschaft musste an den letzten beiden Wochenenden zwei 0:3-Niederlagen einstecken. Am vergangenen Samstag verlor das Team, welches ohne Zuspieler nach Sachsen-Anhalt gereist war, zunächst bei Aufsteiger USV Halle (20:25, 15:25, 24:26). Dabei brachte der USV im dritten Satz das Kunststück fertig, eine 22:12-Führung zu verspielen. MVP wurde Libero Toni Piotrowski. Am heutigen Sonntag ging es dann nach Königs Wusterhausen zur SG Prieros/KW, wo am Ende ebenfalls eine Niederlage ohne eigenen Satzgewinn (21:25, 22:25, 18:25) zu Buche stand. MVP in der alten Heimat wurde Spielertrainer & Kapitän Thomas Schulze. Am kommenden Sonntag kommt der ungeschlagene Tabellenführer TSGL Schöneiche II nach Potsdam. Anpfiff in Golm ist um 12 Uhr.

1:3 in Hamburg – Schwache Annahmeleistung überwiegt

Am 27.10. um 13 Uhr starteten die Damen vom USV Potsdam ihre Reise nach Hamburg zum SC Alstertal-Langenhorn. Nach einem guten Start des USV und knapp umkämpften Sätzen holte sich am Ende jedoch der SC Alstertal-Langenhorn den Sieg mit 1:3 (25:15, 24:26, 23:25, 18:25). Beste Spielerin seitens des USV Potsdams wurde Kapitänin Martina Gast.

Weiterlesen →

Pampa Calling

Die Pampa, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2018. Dies sind die Abenteuer der US Vermöbelt II (oder US Verloren II, man ist sich da noch nicht so ganz einig), die mit Ihrer 11 Mann starken Besatzung Ewigkeiten unterwegs ist, um fremde Hallen zu erforschen, Wölfe zu kucken und Punkte zu sammeln. Viele Kilometer von der Hauptstadt entfernt dringt der USV in Gebiete vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.

Es sind aber leider dunkle Zeiten für den Bums.

Obwohl dem Motor mal so richtig ordentlich Sand ins Getriebe geschüttet worden ist, haben die Herzdamen den Potsdamer-Pöbel-Club aus ihrer Halle vertrieben und schnurstracks wieder nach Hause geschickt.

Aber starten wir am Anfang des Tages. Weiterlesen →